Hamburg | 14.Nov.2012


Bund der Versicherten warnt vor schnellen Kündigungen von Lebensversicherungen

Der Bund der Versicherten e.V., sonst scharfer Kritiker der Assekuranz, den Lebensversicherern in ungewohnter Manier zur Seite.

Für Axel Kleinlein, Vorstandschef des Bund der Versicherten e.V. ( BdV), besteht aktuell keine Gefahr, dass der Garantiezins von immer mehr Lebensversicherern wegen der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank nicht mehr in voller Höhe gezahlt werden könne. Dies war zuletzt der Tenor zahlreicher Berichte in den Medien. „Lebensversicherungs-Kunden müssen daher in der Zukunft sicherlich mit sinkenden Überschussbeteiligungen rechnen. Ein Grund für Panik besteht aber nicht“, so Axel Kleinlein.

„Finger weg vor schnellen Kündigungen und Umdeckungsaktionen. Verbraucher sollten sich neutral und unabhängig informieren“, so der Ratschlag der Verbraucherschutz-Organisation in einer Pressemitteilung.

Quelle: Versicherungsjournal - 14.11.2012